NEN [e]merging structures - hypnotic soundscapes

Freitag, 30. November 2018, 20 Uhr 

im historischen Kreuzgewölbesaal des Weinguts Fitz-Ritter in Bad Dürkheim

WICHTIG: Die Plätze sind begrenzt. Tickets gibt's hier im online Vorverkauf 

Das Quartett NEN fasziniert mit intelligenter Groovemusik und raumfüllenden Klanglandschaften, die in zeitbefreite Sphären entführen.

Statt herkömmlichen Gesangslinien zu folgen stellt die Band eine musizierende Tänzerin in ihre Mitte. Umgeben von einem sechssaitigen E-Bass, Fender Rhodes/Vibraphon und Schlagzeug spielt sie mit Flamencoschuhen an den Füssen und menschenhohen Stäben in den Händen auf ihrem elektroakustischen Instrument Xala - einem Unikat aus Holz- und Metalltönen. Ihre unverkennbare Bewegungsästhetik fügt sich organisch in das präzise Zusammenspiel ein und macht die Musik auch visuell erlebbar.

Die originalen Kompositionen sind entschlackt, kraftvoll, emotional und wie von einer magischen Hand geleitet. Sie münden in eine einzigartige Live-Performance, deren Sog sich niemand entziehen kann.

  • Ania Losinger - Xala III (weltweit erstes, tanzend bespielbares Bodenxylophon)
  • Björn Meyer - Bass (Solo-Bass-CD bei ECM)
  • Chrigel „Tian“ Bosshard - Drums
  • Mats Eser - Fender Rhodes / Vibraphon

Preis: 22 € pro Person inkl. Glas Sekt; Dauer: Etwa 2 Stunden

WICHTIG: Die Plätze sind begrenzt. Tickets gibt's hier im online Vorverkauf

-> Presseartikel im "Jazz'n'more"

-> Zum Facebook-Event

https://nen-music.com

https://nen-music.bandcamp.com/track/structure-one

NEWSTICKER

Aktuelles aus dem Haus, Garten, Keller und Weinberg:
Newsticker
Schließen